Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d650079430/htdocs/clickandbuilds/HeimatvereinBadMeinbergeV/wp-content/themes/di-basis/functions.php on line 5806
Der Heimatverein Bad Meinberg hat im September 2016..

… beim Landesverband Lippe schriftlich angeregt, das im Moorstich Stinkebrink befindliche Moormaschinenhaus mit einer fast 90 Jahren alten und noch immer funktionstüchtigen Borsig.-Mammut-Pumpanlage unter Denkmalschutz zu stellen.
Es ist für uns ein besonderes Anliegen, eine solche historische Anlage, die für die Öffentlichkeit von hohem Interesse ist, zu erhalten und sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Wir sind der Auffassung, dass das Moormaschinenhaus wegen der Einmaligkeit in unserer Region, der historischen und prägenden Bedeutung für das einstige Moorheilbad Staatsbad Meinberg und der ausgefeilten Technik die Denkmalwürdigkeit und wegen der Erhaltensfähigkeit des Gebäudes und seiner Umgebung die Denkmalfähigkeit besitzt. Die Borsig-Mammut-Pumpanlage ist für TechnikFreaks ein magischer Anziehungspunkt. Deshalb werden Technikinteressierte von dieser Anlage begeistert sein.
Der Heimatverein Bad Meinberg wäre auch daran interessiert, das Moormaschinenhaus mit seinen ehrenamtlichen Kräften zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern des Staatsbades Meinberg (Rentnern) zu betreuen. So könnten hier nach jeweiliger Absprache Besuchs- und Führungszeiten eingerichtet werden.
Der Landesverband hat zwischenzeitlich geantwortet, dass das Thema „Unterschutzstellung des Moormaschinenhauses im Moorstich Stinkebrink“ dort gern aufgegriffen worden sei. Zurzeit beschäftige sich die Immobilien- und Kulturabteilung mit den von uns gemachten Anregungen. Da dies einige Zeit in Anspruch nehmen würde, werde man sich Anfang nächsten Jahres bezüglich der Ergebnisse mit uns in Verbindung setzen.