Strassenbahn

Straßenbahnen in Lippe

b

Zu diesem interessanten Thema lädt der Heimatverein Bad Meinberg zu einer Vortragsveranstaltung ein, und zwar auf Dienstag, den 20. Februar 2018 (19.30 Uhr) im Bad Meinberger Quality Hotel Vital „Zum Stern“ (Brunnenstr. 84). Herbert Penke zeigt aus seiner Fotosammlung Bilder aus Lippe und Paderborn.

Er bespricht und erläutert das Gezeigte. Hierbei bittet er interessierte Zuschauer, ergänzende Hinweise zu geben (z.B. welche weiteren Einzelheiten und Personen sind auf den Bildern zu erkennen). Wenn weitere Fotos zu diesem Thema vorhanden sind, nimmt Herr Penke diese gern mit in seine Sammlung auf.

Herbert Penke aus Horn-Bad Meinberg verfügt zu verschiedenen historischen Themen umfängliche Sammlungen. Auch die Fotosammlung zur Straßenbahn in Lippe und Paderborn, also von der LEAG (Lippische Elektrizitätswerke AG) und der PESAG (Paderborner Elektrizitätswerke AG), ist recht groß. Es geht hierbei u.a. um die damaligen Linien bzw. Strecken (Detmold – Hiddesen, Detmold – Berlebeck, Detmold – Horn/Bad Lippsprine/Paderborn, Detmold – Horn/Bad Meinberg, Detmold – Heidenoldendorf/Pivitsheide). Etlichen Lippern ist die „Elektrische“, die „Bimmelbahn“ oder auch die „Ruckeltante“, so wie die lippische Straßenbahn auch genannt wurde, noch in Erinnerung.

Die Straßenbahn hatte zur damaligen Zeit eine wichtige Funktion. Sie war eine wichtige Lebensader für die lippische Heimat, brachte Menschen zueinander und war der Beginn einer neueren Zeit.

Der Eintritt beträgt 5 €, ist allerdings mit der Gäste- bzw. Einwohnerkarte frei.