Kriegerdenkmal

 Errichtet 1922 auf dem Kirchhof zur Bachstraße hin; eingraviert 88 Namen gefallener  Soldaten aus Meinberg., Wilberg, Wehren und Fissenknick; Inschrift: „Mutig vorwärts – Gläubig aufwärts“ und „Den im Weltkrieg 1914-1918 gefallenen Helden zum ewig Andenken“.

Wie Geschichte überhaupt, müssen und dürfen Denkmäler nur aus ihrer Zeit heraus verstanden werden.

GPS – Daten:
N 51°53’45.64″ E  8°58’34.79″