BBBrunnenbaum

Errichtet anlässlich der 1000-Jahr-Feier Meinbergs 1978, Entwurf: Bruno Buschmann aus Oerlinghausen; „Aus der geborstenen Irminsul wächst das Leben weiter, Geschlecht um Geschlecht. Heidnisch und christlich zunächst nebeneinander. Nach dem Pactum Unionis ab 1368 fest unter Lippischer Hoheit und seit Simon August, der Meinberg 1767 zum Curort erhebt, überflutet von heilendem Quellwasser“. Ein Geschenk der Bürger Meinbergs an ihren Heimatort!

Anlass zu dem Denkmal auf der Ecke Detmolder Str./Allee, oder wie wir Meinberger sagen, am Dreher, war die Tausend-Jahr-Feier. 978 wurde Meinberg erstmals schriftlich erwähnt; und zwar als Meynburghun im Güterverzeichnis des Klosters Corvey.
GPS – Daten: N 51°53’39.32″ E  8°58’31.42″